Streifeneder Unternehmensgruppe
Kontakt
Benötigen Sie Hilfe?
Kontaktieren Sie uns.

F. G. Streifeneder KG Rehatechnik
Moosfeldstraße 10
82275 Emmering
08141 625733-0
08141 625733-250
reha@streifeneder.de
Mobilität nach einem Schlaganfall bei F. G. Streifeneder KG Orthopädietechnik

Aktive Versorgungsmöglichkeiten

Durch die Weiterentwicklung im Bereich der funktionellen Elektrostimulation besteht heutzutage die Möglichkeit einer alltagstauglichen Versorgung. Es gibt mittlerweile Fußheber-Systeme, die kabellos und in Echtzeit arbeiten, und somit dem Betroffenen eine ganz neue Form der Versorgung ermöglichen. Man spricht bei den zum Einsatz kommenden Stimulationsform von sog. Oberflächenstimulation, also direkt über die Haut.

Durch die funktionelle Elektrostimulation können zwei Effekte erzielt werden:

  • Neuroprothetischer Effekt: Dieser wird durch den Einfluß der Stimulation in Form einer sofortigen Bewegung des aktivierten Muskels, mit dem Ergebnis einer Fusshebung und somit eines sturzfreien Gangbildes beantwortet.
  • Therapeutischer Effekt: Dieser wird über die zeitliche Dauer der Anwendung beeinflußt.


Hier werden durch die funktionelle Elektrostimulation die noch intakten Nervenbahnen so stimuliert, dass sie die Informationen über die erfolgte Bewegung, der nicht willkürlich ansteuerbaren Muskulatur, an das Gehirn weiterleiten.

Auf diese Weise kann mittels Neuroplastizität (Re-Learning) eine benachbarte Hirnregion, die nicht vom Schlaganfall betroffenen ist, das Ansteuern der Muskulatur übernehmen. Außerdem kann die lokal hervorgerufene aktive Bewegung der Muskulatur durch die Stimulation zusätzlich die Körperwahrnehmung des Betroffenen positiv beeinflussen.

Bei dem zum Einsatz kommenden System ist eine Neutral-Null-Stellung im OSG (90° im oberen Sprunggelenk) eine wichtige Voraussetzung, um ein physiologisches Gangbild wieder zu erlernen.

Flyer – Neue Impulse für Ihr Leben

Poster Versorgungsmöglich-keiten zur Steigerung der Mobilität