Streifeneder Unternehmensgruppe
Kontakt
Benötigen Sie Hilfe?
Kontaktieren Sie uns.

Streifeneder ortho.production GmbH
Moosfeldstraße 10
82275 Emmering
+49 8141 6106-0
+49 8141 6106-50
office@streifeneder.de

Laufsohle mit Sohlenspots

Fußdruckmessung: links Höhenausgleichsschuh, rechts Merkur

Merkur

Vorfußentlastungsschuh mit Würfelpolstersohle

Wirkungsweise

  • der Fußteilentlastungsschuh besitzt als Hauptmerkmal eine nach vorne ansteigende Laufsohle (Negativabsatz)
  • Druckentlastung und Druckumverteilung während des Schrittzyklus
  • begünstigt die Abheilung von Wunden im Vorfußbereich
  • der Fußteilentlastungsschuh umfasst die Ferse und Fußwurzel mit einem weich gepolsterten Schaft
  • Fersenkappe, Klettbänder und -verschlüsse verhindern ein Verrutschen im Schuh
  • Würfelpolstersohle zur individuellen Anpassung
  • verbesserte Rutschfestigkeit durch integrierte Sohlenspots
  • Innenfutterstoff des Schuhs sowie Deckstoff der Polstersohle sind auf Basis einer Ammonium-Silane-Verbindung antibakteriell ausgerüstet, damit wird die Besiedelung des Materials von bestimmten Bakterienstämmen (z. B. Staphylokokkus aureus, Klebsiella pneumoniae) eingedämmt

Indikation

  • Wunden im Vorfußbereich aufgrund von Diabetes mellitus
  • periphere arterielle Verschlusskrankheiten (pAVK)
  • sonstige indikationsunabhängige Wundenbildung im Vorfußbereich
  • postoperativ bei Korrekturen und Vorfußverletzungen

Kontraindikation

  • nicht anwenden bei den oben genannten Indikationen, wenn durch die Anwendung keine ausreichende Druckentlastung erreicht werden kann
  • nicht direkt auf verletzter, irritierter oder geschädigter Haut tragen (Schutzverband, Socke)
  • nicht anwenden bei instabilen oder frakturgefährdeten diabetischen neuro-osteoarthropathischen Fußsyndromen, DNOAP (z. B. florider Charcotfuß)
  • nur mit Gehstützen verwenden
  • Gewichtsbegrenzung: 120 kg

Besonderheit

In Zusammenhang mit Wunden im Fuß- und Knöchelbereich können Druckbeschwerden oder sonstige Störungen häufig zu spät oder gar nicht bemerkt werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, die Füße, deren Verbände und orthopädischen Hilfsmittel täglich zu kontrollieren. Bei auftretenden Störungen, spezifischen Fragen, Verzögerungen der Wundheilung oder eigenmächtigem Therapieabbruch („Incompliance") suchen Sie bitte Ihren behandelnden Arzt oder Ihr Sanitätshaus auf.

Positionsnummer 31.03.03.5057

Produkt merken
Schuhgröße Innenschuhlänge Innenschuhbreite Bestell-Nr.
31 – 33 ca. 220 mm ca. 87 mm 201R1/XS
34 – 36 ca. 240 mm ca. 91,5 mm 201R1/S
37 – 39 ca. 260 mm ca. 96 mm 201R1/M
40 – 42 ca. 280 mm ca. 100,5 mm 201R1/L
43 – 45 ca. 300 mm ca. 105 mm 201R1/XL
46 – 48 ca. 320 mm ca. 109,5 mm 201R1/XXL

Bitte ziehen Sie vor der ersten Anprobe den mitgelieferten Plastikbeutel über den betroffenen Patientenfuß. Damit vermeiden Sie ein Kontaminieren der Schuhe mit Krankheitserregern, falls die Größe nicht stimmen sollte.

Das Modell Merkur kann rechts und links getragen werden. Zur Vermeidung eines Beckenschiefstandes verwenden Sie den Höhenausgleichsschuh Sirius.
Zurück